Nachrichten

28.04.2022

Die Archivnachrichten Nr. 64 sind erschienen

Titel Archivnachrichten Nr. 64
Cover der Archivnachrichten Nr. 64

Geld – Mehr als ein Zahlungsmittel

„Geld regiert die Welt“, „Zeit ist Geld“, „Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert“ – wer kennt sie nicht, diese geläufigen Sprichwörter. Die Liste der Sprichwörter und Redewendungen rund um das liebe Geld ließe sich beliebig erweitern, sie alle zeugen von der Bedeutung des Geldes in unserem Alltag.

Historisch betrachtet war die Etablierung der Geldwirtschaft anstelle des Tauschhandels innovativ und Grundlage für die wirtschaftliche und soziale Weiterentwicklung sowie den technischen Fortschritt. Geld war jedoch immer mehr als nur ein reines Zahlungsmittel. In dieser Ausgabe der „Archivnachrichten“ begeben wir uns auf die Spur des Geldes in unseren Archiven: Von Münzprägungen und Falschgeld über Schatzgräberei, Schulden, Pfandwesen oder Geldstreitigkeiten bis zu Notgeld und alternativen Zahlungsmitteln nähern sich die Autorinnen und Autoren in ihren Beiträgen dem Thema auf unterschiedliche Weise. Dabei werden wirtschaftliche, politische sowie kulturelle, soziale und gesellschaftliche Aspekte beleuchtet.

Daneben finden Sie im Heft Berichte zu aktuellen Projekten, neu erschlossenen, digitalisierten oder restaurierten Beständen sowie Hinweise auf Ausstellungen und Veranstaltungen des Landesarchivs.

Schlagworte