"War mein Opa ein Nazi?" – ein personengeschichtlicher Zugang zur Thematik der Entnazifizierung

Termin

03.12.2021 16:00 Uhr - 03.12.2021 17:30 Uhr

Inhalt

Wichtiger Hinweis (29.11.2021): Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Wiederholung des Seminars findet im März statt. Voraussichtlich ab der nächsten Woche ist eine Anmeldung über die VHS Ludwigsburg möglich.

In einem eineinhalbstündigen Seminar führt Dr. Simone Ruffer in Recherche und Nutzung ausgewählter Unterlagen zur Thematik der Entnazifizierung ein und zeigt Möglichkeiten und Wege eigener personen- und familiengeschichtlicher Recherchen auf.

Nach einem kurzen Blick in die Geschichte der Entnazifizierungspraxis in den vier Besatzungszonen stehen personenbezogene Einzelfallakten aus der Überlieferung des Staatsarchivs Ludwigsburg im Mittelpunkt. Dabei werden Fragestellungen aufgegriffen wie: Welche Informationen können Entnazifizierungsakten enthalten? Wie gehe ich bei der Recherche nach Entnazifizierungsakten einzelner Personen vor? Wo finde ich diese und was sagen sie mir über Verhalten und Stellung meiner Familienangehörigen zum Nationalsozialismus? Eingebunden werden auch Hinweise auf Bestände und Informationen in anderen Archiven.

Sollten Sie bereits gezielte Fragestellungen oder konkrete Rechercheanliegen haben, formulieren Sie diese gerne in Ihrer Anmeldung. Sofern es die inhaltlichen und zeitlichen Planungen zulassen, binden wir sie in das Seminar ein.

Die Veranstaltung findet online statt. Anmeldung unter: staludwigsburg@la-bw.de
Den Zugangslink erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der Anmeldung.

Wichtiger Hinweis (25.11.2021): Die Veranstaltung ist ausgebucht. Weitere Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

keine Gebühr

Schlagworte